ACHTUNG: Ihr Browser unterstützt kein JavaScript.
Damit Ihnen alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen, und die Seite ordnungsgemäß funktioniert, schalten Sie bitte JavaScript ein.



Steckbrief

  • Inhaber Pierre Olschok und seit 1991 Fahrlehrer
  • 1994 Eröffnung der Fahrschule Pierre Olschok in Dresden
  • 2005 Eröffnung der Hauptstelle in Moritzburg und Änderung der nunmehr ehemaligen Hauptstelle zur Zweigstelle.
  • Unsere Referenzen sind die vielen Fahrschüler, die oftmals auf Empfehlung ihrer Bekannten oder Verwandten den Weg in unsere Fahrschule gefunden haben. Dies ist für unsere Fahrschule ein großer Vertrauensbeweis und gleichzeitig eine Anerkennung unserer guten Ausbildung, aber auch unseres fairen Preis-Leistungsverhältnisses.
  • Der Inhaber der Fahrschule ist selbst leidenschaftlicher Motorradfahrer, der seinen Beruf teilweise zum Hobby macht, indem er seine Erfahrungen nicht nur im Theorieunterricht vermittelt, sondern werdende "Biker" gern mit dem Motorrad begleitet (Krad zu Krad Ausbildung).
  • Der Theorieunterricht wird bei uns mit den aktuellsten Multimedia- Lehrprogrammen durchgeführt. Angepasst an die moderne Unterrichtsgestaltung kann man bei uns Lehrmittel erwerben, die dem Multimediaunterricht angepasst sind. In den von uns angebotenen Lehrmitteln sind alle möglichen Prüfungsfragen dargestellt, die zur Theorieprüfung geprüft werden können.
  • Unser Ausbildungsgrundsatz ist, vom Einfachen zum Schweren. Das heißt, wir beginnen die erste Fahrstunde nicht im Straßenverkehr, sondern auf einem Übungsplatz, wo wir uns erst einmal mit der Bedienung des Fahrzeuges vertraut machen und somit von der ersten Fahrstunde an Stress vermeiden.
  • Wir wissen, dass viele Fahrschüler vor der ersten Fahrstunde aufgeregt sind. Wir geben uns daher große Mühe auf jeden Fahrschüler mit Verständnis und Einfühlungsvermögen einzugehen, um ihm die Angst zu nehmen. Wenn sich der Fahrschüler über- oder unterfordert fühlt oder sonstige Probleme hat, haben wir immer ein offenes Ohr für ihn und räumen gemeinsam die Probleme aus dem Weg. Wir sehen die Ausbildung als Teamarbeit. Fahrschüler und Fahrlehrer sind ein Team, das gemeinsam am Projekt Führerschein arbeitet.
  • Unsere Ausbildungsfahrzeuge in der Klasse B sind mit ABS, ESP, Servolenkung, elektronischer Einparkhilfe, Klimaanlage, Radio mit CD und z.T. mit Sitzheizung, Navigation und Bordcomputer ausgestattet. Alle Fahrzeuge werden einer regelmäßigen Wartung unterzogen.

Sitmap
Programmierung: it-heidig.de